Du möchtest die Handpan kennenlernen? Besuche einen Handpan-Workshop in deiner Nähe!

Folge 1: Neuanfang
Der Handpan-Podcast von Sylvain Paslier

Folge 1: Neuanfang

Die Originalfolge „New Beginnings“ wurde auf Englisch von Sylvain Paslier auf SylvainPaslierMusic.com veröffentlicht.

Mit freundlicher Erlaubnis von Sylvain Paslier findest du hier den Handpan-Podcast. Unter dem Video findest du eine deutsche Übersetzung des Gesprächs.

Inhalt dieser Folge des Handpan-Podcasts

Sylvain stellt den neuen Handpan-Podcast vor und der ehemalige Moderator, David Galleher, kommt vorbei, um Hallo zu sagen. Eine neue Reise beginnt…..

Erlebe eine Reise in die Vergangenheit: Höre dir den alten Handpan-Podcast von David Galleher auf SoundCloud an.

Übersetzung:

Sylvain: Hey, hier ist Sylvain. Und das ist der Handpan-Podcast.

Willkommen zur ersten Episode dieses Podcasts. Mein Name ist Sylvain Paslier, und mit diesem Podcast möchte ich eine Geschichte erzählen. Nicht nur eine Geschichte, sondern viele Geschichten von Menschen, deren Leben in Kontakt mit der Handpan kamen, einem bemerkenswerten Musikinstrument, das von dem im Jahr 2000 in der Schweiz erfundenen Hang inspiriert ist. Bemerkenswert, denn seit fast zwanzig Jahren ermöglicht die Handpan einer Generation von Menschen, kreative Freiheit zu erleben und eine Leidenschaft zu entwickeln.

„Warum ist die Handfläche anders?“, könnte man fragen. Ich schätze, dass du in deinem Leben schon einige Leute getroffen hast, die Dinge wie „Ich hatte als Kind 6 Jahre Geigenunterricht und ich hasste es“ oder vielleicht sagen sie: „Meine Eltern ließen mich jahrelang Klavierunterricht nehmen, aber ich spiele nicht mehr“. Wir alle haben diese Art von Geschichten schon einmal gehört, es könnten sogar unsere sein, also was ist dort passiert? Nun, ich glaube, sie haben das Falsche gelernt. Sicher, ihnen wurde technisch das Geigenspiel oder das Klavierspielen beigebracht, und das konnten sie auch. Was ihnen jedoch nicht beigebracht wurde, ist, wie man eine Leidenschaft entwickelt, wie man Freude am Musizieren bekommt und wie man die kreative Reise und nicht nur das Ziel genießt. Wir eilen immer zur Technik, aber wir vergessen die Freude.   

Nun zurück zur Frage: Warum ist die Handpan anders? Ich denke, die Handpan ist anders, denn als neues Instrument gibt es kein richtig oder falsch und als neues Instrument gibt es keine Status oder eine Vergleichsfalle. Mit der Handpan erhält man eine leere Leinwand. Du bekommst kreative Freiheit. Und die Magie beginnt….. Deshalb gedeiht unsere noch junge Handpangemeinde. Du siehst Menschen, die sonst nie erschaffen hätten, zu beginnen zu kreieren, sei es, für ihre Kinder vor dem Schlafengehen zu spielen oder sich zu entscheiden, ihre eigene Musik zu schreiben und ein Album aufzunehmen oder vielleicht sogar zu versuchen, ihre eigenen Handpans zu bauen und eine Million andere Dinge, die passieren, wenn die Menschen in der Lage sind, mit dem Schaffen zu beginnen.

Offensichtlich ist diese Art von Leidenschaft nicht nur mit der Handpan möglich. Die Handpan ist einfach das Medium. Es ist das Werkzeug. Denke daran, es existierte vor 20 Jahren noch nicht. Also, in dem Podcast werden wir über viele Dinge sprechen, die nicht direkt mit der Handpan zu tun haben. Wir werden so ziemlich alles abdecken, wirklich. Aber für viele von uns, und sicherlich auch für mich, war die Handpans der Katalysator für diese leidenschaftliche, kreative und künstlerische Reise. Und obwohl es an Leidenschaft außerhalb der Handpanwelt nicht mangelt, denke ich, dass dieses Instrument etwas Besonderes ist.

An dieser Stelle möchte ich euch einen Freund von mir vorstellen. Denn zuerst hat er vor ein paar Jahren mit dem Handpan-Podcast begonnen, und lustigerweise hatte er mich bereits 2016 in der Show. Und zweitens, weil es klar ist, dass diese Person in der Tat die einfache Freude am Schaffen erlebt hat, bis zu dem Punkt, dass diese Art von Leidenschaft, über die wir sprechen, ihn auf eine Reise zum Bau seiner eigenen Handpans führte. Dieser Freund, auf den ich mich beziehe, du hast es erraten, nicht wahr? Das ist David Gallaher.

Okay, los geht’s, ich werde es sagen….. David, willkommen zum Handpan-Podcast!

David: Hey, vielen Dank! Es fühlt sich wirklich gut an, auf der anderen Seite des Interviews zu sein.

Sylvain: Oh man, natürlich ist es sehr symbolisch, dich für die erste Episode dabei zu haben, denn du hast vor ein paar Jahren mit dem Handpan-Podcast angefangen. Es ist also eine wahre Freude, ihm ein zweites Leben zu schenken.

David: Nun, weißt du, es ist mir ein großes Vergnügen. Und ich bin ehrlich gesagt ekstatisch, dass du dich entschieden hast, ihn zu übernehmen, weil er vielen Leuten sehr gut gefallen hat, und ich fühle mich, als wäre er für viele Handpanspieler wirklich informativ gewesen, und so macht mich die Tatsache, dass er in einer anderen Inkarnation weiterleben wird, wirklich glücklich und stolz, dass er noch existiert.

Sylvain: Vielen Dank, es ist mir eine Ehre. Ich weiß, dass du beschäftigt warst, kannst du uns ein wenig darüber erzählen, woran du heutzutage arbeitest?

David: Ja, sicher! Seit der letzten Podcast-Episode, die vielleicht vor ein paar Jahren stattfand, habe ich mich entschieden, selbst Instrumente zu bauen, Handpans, und ich habe mein Geschäft Makai Instruments auf Hawaii gegründet, und es hat mein Leben in vielerlei Hinsicht so sehr beeinflusst, wie es viele Handpanbauer bestätigen können. Ich glaube ich  war an der Reihe, in einen neuen handpanbezogenen Beruf zu wechseln. Die Dinge laufen wirklich gut, und ich liebe es wirklich, was ich jetzt mache. Ja, das ist das, was ich so gemacht habe.

Sylvain: Das ist fantastisch, und wirklich, es gibt hier eine Geschichte und wir müssen uns die Zeit nehmen, sie zu ergründen. Du und ich haben gerade in Colorado bei einem Handpan-Treffen rumgehangen, und es war einfach großartig, deiner Reise der kreativen Freiheit, Kreativität und Unternehmertum rund um die Handpan zu folgen. Also müssen wir das noch einmal ausführlich besprechen.

David: Nun, es wäre mir eine Freude, jederzeit wieder auf dem Podcast zu sein.

Sylvain: Wir werden das schaffen.

David: Fantastisch!

Sylvain: Aber fürs Erste, danke, David, dass du bei dieser ersten Episode des Handpan-Podcasts vorbeischaust, und du weißt schon, für all deine vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Beiträge zur Handpan-Kunstform, danke, Mann.

David: Oh man. Es ist mir ein Vergnügen. Es kommt genauso sehr zu mir zurück, wie es zu jedem anderen kommt. Danke Sylvain und danke, dass du den Podcast gemacht hast. Ich weiß es wirklich zu schätzen und ich weiß, dass viele andere Leute es auch tun.

Sylvain: Viel Glück, und ich hoffe, wir sehen uns bald wieder auf dem Handpan-Podcast.

David: Fantastisch! Klingt gut, danke! 

Sylvain: Ich werde diese erste Episode mit einem Gedanken und ein paar Ankündigungen abschließen.

Bist du schon einmal an einem Straßenmusiker in London oder Barcelona vorbeigegangen? Vielleicht warst du sogar selbst einer, der auf der Handpan gespielt hat. Ich weiß, dass das viele von uns getan haben. Nun, einige Leute werden anhalten, um zuzuhören, und andere werden einfach weitergehen, und das ist in Ordnung. Das Gleiche gilt für den Handpan-Podcast. Wenn diese Botschaft bei dir ankommt, bin ich begeistert, dass wir diese Reise gemeinsam antreten. Wenn es aber nicht für dich ist, wie bei einem Straßenmusiker, dann geh einfach weiter, das ist in Ordnung. Nichts für ungut.

Wenn du dich entscheidest, anzuhalten und zuzuhören, gibt es bereits zwei weitere Episoden mit zwei phänomenalen Gästen. Du kannst sie auf Apple Podcast, Spotify oder wo auch immer du Podcasts hörst, anhören. Ich werde für jede Episode Show-Notizen und zusätzliche Inhalte auf thehandpanpodcast.com hinzufügen. Und es wird alle paar Wochen neue Episoden geben, also schreib dich ein, wenn du diese hören möchtest.

Wenn du Teil der Community rund um den Handpan-Podcast sein möchtest, um die einfache Freude am Schaffen zu erleben, lade ich dich ein, der Handpan-Podcast Facebook Gruppe beizutreten. Es ist ein sicherer Ort, um deine Video- und Audioaufnahmen, deine Gedanken und Fotos über deine eigene kreative Reise zu teilen. Es gibt keinen Wettbewerb oder Egotrip, es ist nur ein Ort für uns, an dem wir uns auf sinnvolle Weise verbinden können. Also, wenn das bei dir ankommt, hoffe ich, dich in der Handpan-Podcast Facebook-Gruppe zu sehen.

Danke, dass du dir diese erste Episode des Handpan-Podcasts angehört hast und wir sehen uns in der nächsten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top