Dehnübungen zur Vorbeugung von Verletzungen (14/2018)

Verletzungen durch das Handpan Spielen?

Wer häufig und viel auf der Handpan übt, kann dadurch bedauerlicherweise seinen Körper überanspruchen und Verletzungen sowie Schmerzen hervorrufen. In diesem Video der Woche zeigt David Kuckhermann, wie man seine Arme und Hände dehnt, um Verletzungen vorzubeugen.

Leider berichten immer wieder Menschen, die viel Handpan spielen von Schmerzen in den Armen und Händen. Oft handelt es sich dabei um Überlastungserscheinungen der Sehnen (medizinischer Fachbegriff Tendopathie). Einige bezeichnen das auch als Tendinitis, wohinter im medizinischen aber eine entzündliche Erkrankung der Sehnen im Rahmen von Rheuma oder anderen Erkrankungen steckt. Eine weitere Erkrankung, die durch zu langes und häufiges Handpan spielen hervorgerufene werden kann, ist das Karpaltunnelsyndrom (KTS, oder auch: Carpaltunnelsyndrom CTS).

Eine Hand mit ihren Sehnen und Muskeln
Eine Hand mit ihren Sehnen und Muskeln

Was ist Tendinitis?

Tendinitis, auch Tendonitis genannt, ist die Entzündung einer Sehne. Diese Entzündung wird hervorgerufen, wenn eine Person eine Sehne überbeansprucht oder verletzt, zum Beispiel beim Sport oder eben beim musizieren. Die Tendinitis ist normalerweise mit einer akuten Verletzung mit Entzündung verbunden.

Was verursacht Tendinitis?

Tendinitis wird meist durch wiederholte, geringfügige Auswirkungen auf den betroffenen Bereich (eine Sehne) oder durch eine plötzliche, schwerwiegendere Verletzung verursacht.

Es gibt viele Aktivitäten, die Tendinitis verursachen können, einschließlich: Gartenarbeit, Hausarbeit, Malen, Sport, etc.

Falsche Körperhaltung am Arbeitsplatz oder zu Hause oder schlechte Aufwärmung vor dem Sport erhöhen ebenfalls das Risiko. Andere Risikofaktoren für Tendinitis, sind:

  • Ein abnormaler oder schlecht platzierter Knochen oder Gelenk (z.B. Längenunterschiede in den Beinen oder Arthritis in einem Gelenk), der die Weichteilstrukturen belastet.
  • Belastungen durch andere Erkrankungen oder ungewöhnliche Medikamentenreaktionen.
  • Überbeanspruchung, wenn die Sehnen nicht an eine Bewegung gewöhnt sind. Tendinitis ist bei “Wochenend-Kriegern” verbreitet, Menschen, die nur am Wochenende hart spielen und trainieren.
  • Gelegentlich kann eine Infektion eine Tendinitis verursachen, insbesondere eine Infektion durch einen Katzen- oder Hundebiss in die Hand oder einen Finger.

Wie wird Tendinitis behandelt?

Die Behandlung zielt darauf ab, Schmerzen zu lindern und Entzündungen zu reduzieren.

In vielen Fällen reicht das Folgende aus:

  • Ausruhen des Gelenkes
  • Wärme- und Kältebehandlung
  • Einnahme Schmerzmittel
  • Schienung des betroffenen Gelenkes

Was ist das Karpaltunnelsyndrom?

Das Karpaltunnelsyndrom ist eine Erkrankung, die auf die Kompression des Nervus medianus zurückzuführen ist, der durch den Karpaltunnel am Handgelenk wandert. Die Hauptsymptome sind Schmerzen, Taubheit sowie ein Kribbeln im Daumen, Zeigefinger, Mittelfinger und der Daumenseite des Ringfingers.

Eine Hand im Querschnitt mit Karpaltunnel
Eine Hand im Querschnitt mit Karpaltunnel

Die Symptome beginnen typischerweise allmählich während der Nacht. Der Schmerz kann sogar den Arm nach oben strahlen. Die Griffkraft kann nachlassen und nach längerer Zeit können die Muskeln an der Daumenbasis verkümmern.

Was verursacht das Karpaltunnelsyndrom?

Oft wird das Syndrom durch eine Kombination einer vorbestehenden relativen Verengung des Karpaltunnels und einer mechanischen Überbelastung (z.B. durch das Üben auf der Handpan), einer Entzündung oder allgemeinen Erkrankung verursacht.

Wie wir das Karpaltunnelsyndrom behandelt?

Die herkömmliche Behandlung sieht eine Schienung des Handgelenks vor. Begleitend dazu wird ein entzündungshemmendes Medikament wie Kortison über einen begrenzten Zeitraum verschrieben. Sollten die Symptome dadurch nicht zurückgehen, bleibt nur noch eine Operation.

Vorbeugung durch Dehnübungen und Aufwärmung

Ich habe nun kurz dargestellt, welche beiden Erkrankungen einen erwischen können, wenn man seine Sehnen und Handgelenke beim Spielen auf der Handpan überansprucht. Sicherlich möchtest auch du vermeiden, dass du durch Überanspruchung deines Körpers beim Üben eine Verletzung hervorrufst.

Daher stelle ich dir dieses anschauliche Video von David Kuckhermann als Video der Woche vor. Der bekannte Percussionist, der selber mal Tendinits hatte, zeigt dir drei Übungen, die helfen Tendinits und das Karpaltunnelsyndrom vorzubeugen bzw. auch als Therapie dienen können.

Solltest du noch weitere Übungen kennen oder Erfahrungen haben, die du teilen möchtest, hinterlasse gerne ein Kommentar.

Teile diesen Beitrag:
Mit einem Klick auf einen der Teilen-Buttons gelangst du zu dem Anbieter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.