Qualität einer Handpan

Woran erkennst du die Handpan Qualität und verhinderst den Kauf minderwertiger Instrumente?

Genau die Frage möchte ich heute so objektiv wie möglich beantworten. Was sind die Eigenschaften hochwertiger Instrumente und woran erkennt man die Handpan Qualität? Was macht eine gute Handpan aus? Wie kannst du sicherstellen, dass du eine hochwertige Handpan kaufst? Den Kauf minderwertige Instrumente bereut man oft schnell, nachdem man ein paar Wochen oder Monate damit gepsielt hat.

Natürlich gibt es einige Punkte, die ganz klar und auch objektiv die Qualität einer Handpan widerspiegeln. Allerdings gibt es auch viele Punkte, die subjektiv die Qualität einer Handpan bestimmen, da wir alle unterschiedliche Geschmäcker haben. Dir gefallen vielleicht Eigenschaften an einer Handpan, die jemand anderes möglicherweise überhaupt nicht mag. So würdet ihr die gleiche Handpan sehr unterschiedlich bewerten.

Der eine genießt einen dumpferen Klang, der andere bevorzugt einen sehr hellen Klang. Der einen wird es gefallen, dass das “Ding” viel Platz einnimmt und lange klingt, jemand anderes wird genau das als unschön empfinden. Die einen werden einen markanten Metallklang zu schätzen wissen, die anderen wollen das um jeden Preis vermeiden. Die einen suchen explizit nach Handpans mit vielen Obertönen, bei denen die einzelnen Klangfelder sich teilweise gegenseitig in Schwingung bringen, die anderen möchten nur auf Instrumenten spielen, bei denen die Klangfelder gut voneinander isoliert sind. Kurzum, jede Handpan ist genau so einzigartig wie wir Menschen.

Genauso wie du Freunde gefunden hast, die zu deiner Persönlichkeit, deinen Interessen und deinem Stil passen, werden bestimmte Eigenschaften zusammenkommen, die deine “ideale” Handpan haben muss. Das führt auf der einen Seite zu der wundervollen Situation, dass es mittlerweile so viele unterschiedliche Handpans mit verschiedenen Skalen gibt, die der Kreativität einen sehr großen Spielraum geben. Zum anderen führt das dazu, dass man letztendlich nicht objektiv beurteilen kann, ob eine Handpan besser ist als eine andere oder welche*r Hersteller*in nun die besten Handpans baut. Trotzdem gibt es bestimmte Kriterien, die in Betracht gezogen werden müssen, um die Qualität einer Handpan zu bestimmen und ungefähr 90 % der Spieler*innen stimmen mit diesen Kriterien überein.

1. Stimmung: Ist die Handpan gut eingestimmt?

Da wir hier über eine Musikinstrumente reden, ist die Stimmung natürlich das wichtigste. Ein Instrument das nicht richtig gestimmt ist, kann keinen schönen Klang erzeugen. Du wirst mit deiner Handpan keinen Spaß haben können, wenn sie nicht richtig gestimmt ist. Der Vorteil, dass man auf einer Handpan kaum falsch spielen kann, da die Töne so gut zusammenpassen, würde nicht mehr exisitieren und die Handpan würde schräg und schlecht klingen. Also definitiv Hände weg von schlecht gestimmten Handpans.

Um das beurteilen zu können, kannst du zum einen deinem Gehör folgen und eine Handpan ablehnen, sobald sie in deinem Ohr komisch klingt. Zum anderen kannst du natürlich auch ein Stimmgerät oder eine App zum Stimmen von Instrumenten nutzen. Ich benutze zum Beispiel die App gStrings, die eigentlich für das Stimmen einer Gitarre gedacht ist, aber natürlich auch wunderbar ist, um zu gucken, ob deine Handpan korrekt gestimmt ist.

98% der Hersteller*innen verkaufen sehr gut gestimmte Instrumente und die guten Hersteller*innen bieten an, deine Handpan kostenfrei nachzustimmen. Aber wenn du einen Second-Hand-Kauf planst, musst du genau hinschauen. Sollte es dir bei einem Secod-Hand-Kauf schwer fallen, die Stimmung der Handpan anhand eines Videos zu beurteilen, zögere nicht das Video in einer der vielen Handpan Facebook-Gruppen zu teilen. Dort werden dir sehr gute Musiker*innen helfen können, die Qualität der Handpan und die Stimmung zu beurteilen. Hierbei ist aber auch zu beachten, dass es nicht das Ziel ist, zu überprüfen, ob die Handpan zu 100% perfekt gestimmt ist. Es geht viel mehr darum festzustellen, ob das Instrument spielbar ist oder ob es falsch klingt und eine Neuabstimmung erforderlich ist.

2. Die Qualität des Klangs: Gefällt dir der Klang der Handpan?

Die Stimmung einer Handpan kann man, wie gerade beschrieben, natürlich objektiv mit einem Stimmgerät oder einer App beurteilen. Bei dem Klang einer Handpan ist das schon ganz anders. Du musst für dich herausfinden, welcher Klang dir bei einer Handpan gefällt. Für mich strahlt eine gute Handpan einen warmen, meditativen Klang aus, der Körper und Tiefe hat. Obwohl das Instrument aus Metall ist, höre ich das Material nicht gerne. Ich genieße es, wenn der Klang rund und rein ist und nicht begleitet wird durch einen metallischen Klang.

Das geht sehr vielen Spieler*innen ähnlich wie mir und man kann eigentlich sagen, dass es allgemein anerkannt ist, dass es ein Qualitätsmerkmal von Handpans ist, je weniger man den Klang des Metalls hört. Außerdem führt ein einfacher Schlag zwischen zwei Klangfelder oder auf den Schulterton (flache Fläche um den Ding herum) dazu, dass wir das Timbre der Metallhalbschale selbst hören. Zusammenfassend kann man also sagen: Je weniger metallisch die einzelnen Klangfelder klingen, desto besser ist die Handpan.

3. Sustain einer Handpan: Hält die Handpan den Ton lang genug für meinen Geschmack?

Der Begriff “Sustain” kommt aus dem Englischen und heißt so viel wie “Aufrechterhalten”. Damit ist in der Musik der Ausklingvorgang eines Tons gemeint, nachdem er angeschlagen wurde. Kurz gesagt: Wie lange klingt die Handpan nach, wenn ein Klangfeld angeschlagen wurde. Sustain ist ein Qualitätsmerkmal von Musikinstrumenten, da es einem viele verschiedene Spielarten ermöglicht. Beim Klavier kann man zum Beispiel die Tasten gedrückt halten oder sogar das Pedal einsetzen, um den Ton lange klingen zu lassen. Bei einer Gitarre ist das ganz ähnlich. Wenn man den Ton nicht so lange klingen lassen möchte, kann man die Taste wieder loslassen oder eine Saite der Gitarre dämpfen.

Für eine Handpan ist Sustain ein absolut relevantes Merkmal, denn das spezifische Ausklangverhalten von Handpans gibt ihnen diesen harmonischen und meditativen Klang. Allerdings muss man auch aufpassen, dass das Instrument nicht zu viel Sustain hat. Wenn die einzelnen Töne zu lange nachklingen, greifen die Töne ineinander, da sie nicht verstummen, bevor ein neuer angeschlagen wird. Das kann es schwierig machen, mit einer Handpan zu komponieren und erschwert es Akzente beim Spielen zu setzen.

Generell werden Musiker*innen mit einem perkussiven Spielstil eher von Instrumenten mit wenig Sustain angesprochen. Mittleres Sustain wird die Mehrheit ansprechen, weil es am vielseitigsten ist. Ein langes Sustain spricht diejenigen an, die langsamer spielen und eignet sich besser zur Entspannung und Meditation. Zusammenfassend lässt sich sagen: Sustain ist ein Qualitätskriterium. Aber wie das Sustain ausgesprägt sein soll, musst du für dich selber festlegen.

4. Balance der Handpan: Haben alle Noten die gleiche Qualität?

Eine gute Handpan ist eine Handpan, auf der jedes Klangfeld das gleiche Timbre, die gleiche Konsistenz, die gleiche Dauer des Sustains, die gleiche Stabilität und die gleiche Klangprojektion hat. Punkt 2 befasste sich mit der Qualität des Klangs. Nun stellt sich die Frage: Haben alle Klangfelder die gleiche Klangqualität?

Die einzelnen Klangfelder der Handpan sollen sich vom Volumen, der Klangfarbe und dem Sustain nicht wesentlich unterscheiden. Stell dir eine Gitarre vor, auf der jede zweite Saite aus Baumwolle wäre. Auf einer solchen Gitarre kann man nicht spielen. Die Baumwollsaiten würden sehr gedämpft klingen und die anderen sehr hell. Allerdings muss erwähnt sein, dass es einem Instrument auch sehr viel Charme verleihen kann, wenn zum Beispiel ein Klangfeld etwas heraussticht und man das beim Spielen gezielt einsetzen kann.

5. Die Isolation der Töne: Klingen die Töne getrennt voneinander?

Wenn man bei einigen Handpans ein Klangfeld anschlägt, klingt ein oder mehrere Klangfelder gleichzeitig mit. Diesen Effekt nennt man “Crosstalk“. Der Crosstalk ist bei Handpans ein wichtiges Qualitätsmerkmal. Eine gute Handpan muss möglichst wenig Crosstalk haben. Wenn ein Klangfeld angeschlagen wird, muss seine Schwingung so wenig wie möglich in Resonanz mit einem anderen Klangfeld treten.

Wenn bestimmte Klangfelder auch andere Klangfgelder zum Klingen bringen, nennt man das auch “aktivieren”. Sollte ein Klangfeld ein anderes aktivieren und es sich dabei um zwei Töne handeln, die nicht gut miteinander harmonieren, ist das beim Spielen sehr lästig. Allerdings kann eine Aktivierung von zueinander passenden Klanfelder einer Handpan einen einzigartigen Charakter verleihen. Es hängt also wieder einmal von deinem Geschmack ab.

Du musst für dich herausfinden, ob du mit einem gewissen Crosstalk umgehen kannst und ob es deinem Ohr vielleicht sogar schmeichelt. Vielen Spieler*innen geht es so, dass eine mittlere Ausprägung des Crosstalks gewünscht ist. Denn man kann mit ihm spielen und ihn in seinen Kompositionen gezielt einsetzen. Erst wenn sich einzelne Klangfelder zu stark gegenseitig aktivieren und die Klangfelder miteinander vermischt werden, kann das sehr störend werden.

6. Der Dynamikumfang: Erlaubt mir die Handpan, leise und laut zu spielen?

Dynamik, sprich die Variation der Lautstärke ist beim Musizieren sehr wichtig. Wenn alle Töne gleich laut wären, kann Musik kaum den Zauber entwickeln, den man mit einer gewissen Dynamik erreicht. Es ist also relevant zu beurteilen, ob du mit einer Handpan deinen Stil variieren kannst. Kannst du mit der Handpan auch leise spielen, sprich erzeugt die Handpan einen voluminösen Klang, dem es an nichts fehlt, wenn sie ganz leicht angeschlagen wird? Oder musst du die Klangfelder sehr stark anschlagen, damit ein Klang mit ausreichend Sustain entsteht?

Zusätzlich muss man schauen, wie stark sich der Klang verändert, je stärker du ein Klangfeld anschlägst. Handpans von hoher Qualität schaffen es, dass sich der Klang beim lauten Spielen nicht stark verzerrt. Eine gute Handpan sollte dir also einen großen Dynamikumfang bieten, mit der du leise und laut spielen kannst, ohne das sich die Töne zu stark verzerren. Das kannst du relativ leicht herausfinden, in dem du das gleiche Klangfeld langsam mit steigender Härte anschlägst und hörst, wie sich der Ton verändert.

7. Die Präzision der Obertöne: Klingen sie gut und sind sie gut eingestimmt?

Dieser Punkt ist Teil der Musiktheorie und sehr wichtig für die Beurteilung der Qualität einer Handpan. Wenn man ein Klangfeld auf einer Handpan anschlägt, dann hört man drei Töne.

  1. Der Grundton: Der Grundton ist der Ton des Klangfelds, welches angeschlagen wird. Wenn wir ein Klangfeld auf unserer Handpan anschlagen, das in F gestimmt ist, dann hören wir also ein F.
  2. Die Oktave zum Grundton: Die Oktave des Grundtons ist der gleiche Ton nur 6 Ganztonschritte darüber. In unserem Beispiel also wieder das F, nur eben eine Oktave höher.
  3. Die Quinte zur Oktave: Eine Quinte ist, wie eine Oktave auch, ein Intervall zwischen zwei Tönen. Bei der Quinte liegen die beiden Töne 3,5 Schritte auseinander. Wenn man also vom F 3,5 Schritte nach oben geht, kommt man beim C an.

Wenn wir in unserem Beispiel also das F auf unserer Handpan anschlagen, hören wir den Grundton F, dann das F noch mal eine Oktave höher und die darüberliegend Quinte C. Erst die Kombination aus diesen drei Tönen lässt den Klang der Handpan so voluminös und harmoniereich werden. Je besser die Oktave des Grundtons und die Quinte gestimmt sind, desto stabiler, präziser und reichhaltiger wird der Klang der Handpan sein.

Es ist sehr schwierig das schriftlich zu erklären, aber diese Obertöne (die Oktave und die Quinte) kann man isoliert und separat spielen. Im folgendem Video erklärt Colin Foulke sehr anschaulich, wo diese Obertöne eingestimmt sind und wie man sie anschlängt. Die Stimmung der Obertöne und die Möglichkeit, diese auch isoliert anzuschlagen ist also ein wichtiges Kriterium bei der Beurteilung der Qualität einer Handpan.

Zusammenfassung

Du hast nun die wichtigsten sieben Punkte zur Beurteilung der Qualität einer Handpan kennengelernt. Ich möchte dich aber noch mal daran erinnern, dass einige von diesen Punkten nur subjektiv zu beurteilen sind. Es kommt bei der Beurteilung einer Handpan eigentlich ausschließlich darauf an, ob einem das Spielen auf dieser Handpan Spaß macht. Versuch also nicht dich an irgendwelche Qualitätskriterien zu klammern, wenn sie dir nicht zusagen. Ich möchte dir mit dieser Aufstellung lediglich einige Kriterien an die Hand geben. Wie du diese gewichtest und was dir wichtig bei einer Handpan ist, musst du selber bestimmen.

Einige Tipps vor dem Kauf

Wenn du eine Handpan ausprobierst, sei bitte nicht zu euphorisch und kaufe zu schnell. Nimm dir Zeit, probiere sie in Ruhe aus, gehe in verschiedene Räume, um den unterschiedlichen Hall zu bemerken. Schaue auch, dass du die Handpan mal alleine und nicht unter Beobachtung spielen kannst, damit du dich wirklich ganz auf dich konzentrieren kannst.

Stell dir am besten folgende Fragen:

  1. Ist die Handpan korrekt gestimmt?
  2. Gefällt dir das Timbre, die Klangfarbe der Handpan?
  3. Ist der Klang der Handpan stabil? Klingen die Klangfelder ausgewogen?
  4. Erlaubt die Handpan einen großen Dynamikumfang bei der Lautstärke?
  5. Stört dich etwas an dem, was du hörst? Klingt die Handpan metallisch?
  6. Gefällt der der Crosstalk? Aktivieren sich die einzelnen Klangfelder sympathisch miteinander?

Wenn du dir nun eine Handpan kaufen möchtest, folge am besten meiner Schritt für Schritt Anleitung, wie du deine erste Handpan kaufen solltest.