Dein individuelles Handpan-Band herstellen – Anleitung von Ricky Hillson

Handpan-Band-Schutz-Rim-Rope-Dekoration

Ein Handpan-Band, das um den Rand der Handpan gelegt wird, gibt der Handpan einen individuellen Touch, ein besseren Griff und natürlich auch einen gewissen Schutz. Dabei wird der Klang der Handpan jedoch nicht negativ beeinflusst. Kein Wunder, dass immer mehr Handpan-Spieler*innen ihre Handpans mit tollen Handpan-Bändern versehen. 

Wenn du auch an einem Handpan-Band interessiert bist, dann ist dieses Video genau das richtige für dich.

Ricky Hillson von ReWildYourSoul zeigt in diesem Video, wie man ein tolles Handpan-Band selber herstellen kann. Man braucht dazu nur eine passende Schnur und etwas Zeit. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Herstellung des Handpan-Bands funktioniert am besten mit einem dicht gewebten Baumwoll-, Fallschirm- oder synthetischen Band, das nicht ausfranst.

Obwohl dies einige Zeit in Anspruch nimmt, denke ich, dass du die Herausforderung genießen wirst und dein Handpan oder RAV (wie in dem Video) umso schöner und individueller aussehen wird, wenn du fertig bist!
Der Durchmesser der Schnur in dem Video beträgt 3 mm und die Spule ist ca. 45 Meter lang!

Wenn dir das allerdings zu viel Arbeit ist, kannst du im Handpan-Shop auch ein wundervolles, handgemachtes Handpan-Band kaufen.

Picture of Autor: Milan Serwene
Autor: Milan Serwene

Milan gründete 2017 das Handpan-Portal. Seine langjährige Erfahrung und Erkenntnisse aus der Welt der Handpans teilt er in seinen umfangreichen Ratgebern. Durch informative Blogbeiträge, Interviews mit berühmten Handpan-Künstlern und Herstellern sowie seinem YouTube-Kanal hat er schon viele tausend Menschen zum Thema Handpans beraten. Mittlerweile ist das Handpan-Portal die größte Internetseite mit allem rund um Handpans und wird stets aktualisiert und erweitert. : Milan auf Facebook

Interessiert an der Welt der Handpans?
Trage dich in unseren Handpan-Newsletter ein, um über neue Inhalte informiert zu werden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen